Entlassung

Entlassung

Ein guter Tag: Ihre Entlassung.


Wenn Ihre Ärztin / Ihr Arzt erkennt, dass Sie entlassen werden können, ist Ihr Krankenhausaufenthalt bei uns beendet. Wünschen Sie eine vorzeitige Entlassung oder einen Abbruch der Behandlung, tragen Sie das Risiko selbst und müssen das mit Ihrer Unterschrift bestätigen.

Vor Ihrer Entlassung sprechen Sie noch einmal eingehend mit den behandelnden Ärzten. Sie werden Ihnen Hinweise und Ratschläge geben, was für Ihre weitere Genesung notwendig ist.

Übrigens: Denken Sie am Tag Ihrer Entlassung auch daran, Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen wieder mitzunehmen. Geben Sie bitte auch die Dinge zurück, die Sie von uns oder anderen Patienten ausgeliehen haben.

 

Bevor Sie unser Haus verlassen, denken Sie bitte daran Ihre Eigenbeteiligung zu entrichten und ggf. Ihr Telefon abzumelden. Sollte Ihre Entlassung an einem Wochenende erfolgen, wird Ihnen die Zuzahlungsrechnung zugeschickt.

Sozialdienst

Damit es gut für Sie nach Ihrem Krankenhausaufenthalt weitergeht.

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da!

Ansprechpartnerin Isolde Kasten, Dipl.-Sozialarbeiterin

 

Telefon 02 21 / 940 71 - 323

Telefax 02 21 / 940 71 - 357

>>Sozialdienst

Seite drucken nach oben