Zu den Inhalten springen

Hüftgelenk/Hüft-Endoprothetik

Eine gute Adresse: unser Referenzzentrum für minimalinvasive Operationstechniken.

Beschwerden oder Symptome einer Hüftgelenkserkrankung treten oft nicht nur in der Hüfte (Leisten- oder Gesäßschmerzen) selbst auf, sondern begleitend im Rücken oder dem Kniegelenk. Manchmal ist auch der Bereich des großen Rollhügels an der Außenseite des Oberschenkels betroffen und man kann nicht darauf liegen.

Aufgrund der hohen mechanischen Belastung, der das Hüftgelenk im Laufe der Jahre ausgesetzt ist, ist es besonders anfällig für Abnutzungsprozesse. Dabei können ständige körperliche Überlastung oder auch extreme sportliche Betätigungen den Verschleiß des Gelenkes beschleunigen.

Ist der Knorpelüberzug des Hüftkopfes oder der Hüftpfanne beschädigt, spricht man von einem Hüftgelenkverschleiß (Hüft- oder Coxarthrose). Andere Gründe für eine Gelenkschädigung sind in Unfällen und Fehlstellungen (Hüftdysplasie) zu sehen. Auch Entzündungen oder entzündliche Erkrankungen wie das Rheuma können zu einer Zerstörung des Gelenkes führen.

Die Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung weltweit. Fast jeder dritte Deutsche zwischen 40 und 50 Jahren leidet daran.

  • Beratung bei den Behandlungsmöglichkeiten

    Ein spezialisierter Arzt in unserer renommierten orthopädischen Fachklinik wird mit Ihnen gemeinsam über die Ursachen Ihrer Beschwerden sprechen und einen Behandlungsvorschlag machen. Dieser kann zum Beispiel in einer Form der Physiotherapie, einer Hüftarthroskopie (Schlüssellochchirurgie), einer Umstellungsoperation (Korrektur der Fehlstellung) oder dem Ersatz des Hüftgelenkes mit einer Endoprothese bestehen. Ihr Arzt wird auch klären, ob weitere Diagnostik oder Untersuchungen notwendig sind.

  • Modernste Techniken im orthopädischen Zentrum

    Als internationales Referenzzentrum für minimalinvasive Operationstechniken unterweisen wir andere Fachärzte in dieser besonders schonenden Technik. Sie als Patient profitieren dadurch von einer deutlich gesteigerten Mobilität und der schnellen Wiederherstellung Ihrer Lebensqualität.

Kontakt
Hüftgelenk/Hüft-Endoprothetik
Dr. med. Stefan A. Höllriegl
Chefarzt

Telefon: 0221 94071-228
Wahlleistungen
Zusätzliche Annehmlichkeiten für Ihren Aufenthalt.